Treibjagd im Staatswald behindert Verkehr

Treibjagd im Staatswald behindert Verkehr

Im Staatswald Klink wird zur Jagd geblasen. Am Samstag, 29. Oktober, ist für die Zeit von 9 bis 17 Uhr eine großflächige Treibjagd zur Reduzierung des Bestandes geplant.


Aus diesem Grund kommt es im Bereich Hirschfelder Hof in Richtung saarländischer Grenze zu Verkehrsbehinderungen. Die Kreisstraße 69 zwischen der Einmündung B 407 (Hunsrückhöhenstraße) und die L 142 Richtung Weiskirchen ist voll gesperrt. Sowohl auf der Hunsrückhöhenstraße als auch auf der L 142 wird ein Tempolimit ausgeschildert. Da das Wild während der Treibjagd über die Straßen laufen kann, sind alle Autofahrer zur Vorsicht aufgefordert.red