1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Trierer betreibt Saarburger Post in der Brückenstraße

Trierer betreibt Saarburger Post in der Brückenstraße

Saarburg (itz) Die Postfiliale in Saarburg in der Brückenstraße hat nach Umbauarbeiten wieder geöffnet. Die Sanierung der Räume wurde nötig, nachdem die Postbank den Mietvertrag mit Karl-Heinz Lorth für Ende Mai gekündigt hatte.

Zeitweilig drohte deshalb, dass es in dem Mittelzentrum auch keine Post mehr geben würde (der TV berichtete).
Doch nach längeren Verhandlungen hat die Deutsche Post AG das Gebäude übernommen. Als Partner hat die Deutsche Post AG Andreas Neimann als Pächter gewonnen. Er betreibt bereits in Trier ein Schreibwaren- und Zeitschriftengeschäft samt Lotto-Annahmestelle. Bis Anfang der nächsten Woche soll der Laden in der Brückenstraße mit einem ähnlichen Sortiment wie das Trierer Geschäft ausgestattet und fertig renoviert sein. Bernd Dietrich, Regionalbeauftragter der Deutschen Post AG, sagt, dass "sich Post und Schreibwarenladen perfekt in ihren Angeboten ergänzen".
Jürgen Dixius, Bürgermeister der Stadt, ist froh, dass der Standort Brückenstraße für die Post erhalten bleibt: "Die Voraussetzungen für eine Postfiliale in der Brückenstraße sind sehr gut. Wollte man die Post in die Innenstadt verlegen, würde das täglich 1000 Autos mehr in der City bedeuten."