Turbulenzen der Gefühle

Die Liebe ist ein seltsames Spiel, stellen die Darsteller in der neuesten Produktion der Helfanter Heimatbühne fest. Mit dem Boulevard-Stück von Erich Kleen kommt die Heimatbühne Helfant im Haus Helifelt vor 120 Zuschauern prächtig an.

Helfant. Um das perfekte Chaos im Eheleben der Familie von Kessner dreht sich die Handlung im Boulevardstück "Die Liebe ist ein seltsames Spiel" von Erich Kleen. Die Hobbyschauspieler der Helfanter Heimatbühne um Regisseurin und Hauptdarstellerin Christa Steinbach brachten bei der Premiere im Haus Helifelt viel Stimmung unter die rund 120 Zuschauer.
Keine Souffleuse


"Seit Jahren arbeiten wir bereits ohne Souffleuse. Wenn\'s klemmt, helfen wir uns gegenseitig", sagt die Chefin selbstbewusst. Im Publikum merkt das keiner.
So richtig turbulent wird es im dritten Akt, wenn Angela, dargestellt von der Regisseurin selbst, von eine großes Sause nach Hause kommt, und dann kein Mann mehr vor ihr sicher ist.
"Die sind deshalb so gut, weil sie so natürlich spielen", findet Peter Rauen aus Rommelfangen. Das Stück sei so richtig aus dem Leben gegriffen. Judith aus Helfant findet die Leistung so toll, weil sie einige der Hobbyschauspieler persönlich kennt: "Das ist richtig überzeugend auf der Bühne."
Einer kann aus Zeitmangel nicht mehr mitspielen, fiebert aber eifrig mit: Ortsvorsteher Franz-Josef Reuter: "Ich habe 20 Jahre lang mitgespielt, und kenne das Gefühl auf der Bühne." Stolz ist der Ortschef auf die Resonanz beim Publikum, und das nicht nur, weil sich die Zuschauer in die Geschichte hineinziehen ließen, sondern auch, weil sie für einen solchen Abend auch von weit her kommen. "90 Prozent der Leute sind von außerhalb", sagt Reuter.
"Es hat alles gut geklappt. Ich bin richtig stolz auf meine Truppe", freut sich Regisseurin Steinbach nach der Premiere. Weitere Aufführungstermine gibt es in Helfant am 22. und 29. November. Mit kompletter Kulisse umziehen wird die Truppe für den 6. Dezember, wenn im Cloef-Atrium in Orscholz gespielt wird. Nur für diesen Abend gibt es noch Karten unter Telefon 06865/9115100.