1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Über gespanntes Seil gestürzt? - 15-jähriger Radfahrer verletzt

Über gespanntes Seil gestürzt? - 15-jähriger Radfahrer verletzt

Ein 15-jähriger Radfahrer ist am Montag zwischen 19 und 19.30 Uhr im Bereich der Hermeskeiler Skaterbahn schwer gestürzt. Wie die Polizei gestern mitteilte, war der Jugendliche auf der abschüssigen Strecke unmittelbar hinter der Skaterbahn bergab unterwegs.

Nach einem Sprung über den Teerweg, der als Zufahrt zum nahe gelegenen Schützenhaus dient, kam er zu Fall. Wie ein Polizeisprecher auf TV-Anfrage sagte, hat der Vater des 15-Jährigen den Vorfall angezeigt. Er gab zu Protokoll, dass nach Angaben seines Sohnes vermutlich ein Seil in diesem Bereich gespannt gewesen sei, was der Auslöser für den Sturz war. "Unsere Kollegen haben vor Ort allerdings kein Seil gefunden", sagte der Polizeisprecher. Der Junge musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Homburg gebracht werden. Über die Schwere seiner Verletzungen konnte der Polizeisprecher am Dienstag aber keine Angaben machen. Erst Ende Juni war ein 21-jähriger Mountainbiker in Wasserliesch (VG Konz) bei einer Tour auf einer Downhill-Strecke über ein gespanntes Seil gestürzt. Er hatte sich dabei Schürfwunden zugezogen, wurde aber nicht ernsthaft verletzt (der TV berichtete). Neue Erkenntnisse liegen in diesem Fall nicht vor. red/ax Zeugenhinweise an die Polizeiinspektion Hermeskeil, Telefon 06503/91510.volksfreund.de/blaulicht