UMFRAGE DER WOCHE

Seit Anfang der Woche hat mit dem Norma-Markt das erste Geschäft im Einkaufszentrum in der Hermeskeiler Donatusstraße geöffnet. Von dem Neubau versprechen sich viele eine Wiederbelebung der Innenstadt. Sind diese Hoffnungen berechtigt oder glauben Sie, dass das Einkaufszentrum keine neuen Kunden nach Hermeskeil bringt - das war unsere Frage der Woche.

LUKAS WISNIEWSKI, HERMESKEIL: "Eine Chance sehe ich schon. Im Moment ist hier ja wirklich sehr wenig los. Es kann also nur besser werden. Allerdings muss man wohl erst abwarten, bis alle Geschäfte drin sind, bis man beurteilen kann, ob wieder mehr Leute nach Hermeskeil kommen." EDMUND ROTH, HERMESKEIL: "Ich habe selbst ein Geschäft in der Fußgängerzone. Deshalb hoffe ich natürlich schon sehr, dass jetzt der Betrieb in Hermeskeil wieder zunimmt und es dadurch auch für uns mehr Laufkundschaft gibt. Ein großer Vorteil sind die vielen Parkplätze." PIA HAINCK, ABTEI: "Ich bin eher pessimistisch. Denn durch das neue Einkaufszentrum kommen doch keine neuen Geschäfte nach Hermeskeil, sondern es gibt nur eine Verlagerung. Ich würde mir aber wünschen, dass gerade jüngeren Leuten mehr interessante Läden geboten werden." HELGA PAPP, ZÜSCH: "Ich denke schon, dass in Zukunft wieder mehr in der Stadt los ist. Es kommen doch viele Geschäfte in das Einkaufszentrum rein, und der Busbahnhof liegt in der Nähe. Davon können gerade Taschenkunden profitieren." (ax)/TV-Fotos (4): Axel Munsteiner