UMFRAGE DER WOCHE

Der jüngste Gammelfleisch-Skandal ist wahrlich in aller Munde. Täglich erreichen uns neue Nachrichten von unappetitlichen Funden. Haben die Menschen in der Region ihre Essgewohnheiten geändert, werden manche Fleischwaren nur noch selten oder gar nicht mehr gekauft? Der TV hat nachgefragt. (kbb)/Fotos (4): Kim-Björn Becker

PETRA MAIER, DEMERATH: "Ich habe die Essgewohnheiten nicht geändert, zumal dieser Skandal ja nicht der erste ist. Aber ich finde das dennoch eine Schweinerei, wer weiß, was wir vorher jahrelang so alles gegessen haben."MATTHIAS BAU, MERZIG: "Ich esse alles weiter so wie bisher. Im Grunde kann man ja jede Branche nehmen - irgendwo passiert immer mal etwas, was so eigentlich nicht passieren sollte."HARALD JANSEN, TRIER: "Ich habe seitdem kein Fleisch mehr gekauft, aber mit meinen grundsätzlichen Essgewohnheiten hat das nichts zu tun, die habe ich beibehalten. Nur auf Döner habe ich im Moment weniger Appetit."INGO HERRIG, TRIER: "Im Moment esse ich keinen Döner. Sonst kaufe ich nur beim Metzger ein. Ich versuche, den aktuellen Skandal zu vergessen und warte auf den nächsten."