UMFRAGE DER WOCHE

TRIER. Sommer, Sonne, Ferienlaune. Bis zum Beginn der von vielen Schülern heiß ersehnten Sommerferien dauert es nun nicht mehr lange. Wie verbringen Trierer die kommenden Wochen? Die sommerliche Hitze in heimischen Freibädern genießen, an die Costa del Sol fahren oder etwa für die Prüfung lernen? Der TV hat in der Trierer Fußgängerzone nachgehört.

CLAUDIA BECKER-NEUHAUS, NITTEL: Ich möchte in den Sommerferien faulenzen, lange schlafen und mit den Kindern etwas Schönes unternehmen. Vielleicht fahren wir auch ein paar Tage an einen See nach Frankreich: campen, segeln und tolle Ausflüge machen.HENNING DAHM; KONZ: Da ich mein Geschäft neu aufgemacht habe, werde ich arbeiten. Als Therapeut gebe ich Seminare und arbeite mit Parkinson-Patienten. Aber es gibt auch eine Hochzeit - und zwar meine. Da habe ich dann schon ein langes Wochenende frei. AMPORN KREUSCH, KONZ: Ich habe nichts besonderes vor. Ich bin in der Ausbildung zur Hauswirtschaftlerin und arbeite im Hotel. Ab und an werde ich schwimmen gehen und mich mit Freunden treffen. Hoffentlich muss ich nicht so viel lernen bei der Hitze.HERMANN SCHNITZLER, wiltingen : Ich muss leider arbeiten. Meine Tochter hat sich ein Haus gekauft und als Maler werde ich ihr beim Renovieren helfen. In meiner Freizeit wandere ich gerne. (kah)/Fotos (4): Katharina Hammermann

Mehr von Volksfreund