Unbekannte legen in Konz Nägel auf Radwegen aus

Blaulicht : Unbekannte legen in Konz Nägel auf Radwegen aus

Nägel sind Reifenkiller. Meistens werden sie jedoch nicht absichtlich auf Wegen hinterlassen. Anders sieht das in zwei Fällen in Konz-Könen und Wasserliesch aus. Da geht die zuständige Wasserschutzpolizei davon aus, dass jemand absichtlich Dachpappennägel auf Wegen und einem Parkplatz verteilt hat.

Der erste Fall hat sich zwischen Mittwoch, 22 Uhr, und Donnerstag, 8.30 Uhr, ereignet. Da wurden die Nägel an verschiedenen Stellen am Saarufer in Konz-Könen ausgelegt: auf dem Fußweg vom dortigen Campingplatz und auf dem Saar-Radweg. Ein ähnlicher Fall ereignete sich laut Wasserschutzpolizei am Samstag zwischen 10.15 und 13 Uhr auf dem Parkplatz des Bistro Blockhaus in Wasserliesch.

Achim Bartholome, Leiter der Wasserschutzpolizei Trier, sagt: Dass es jemand gezielt auf Fahrradfahrer – zum Beispiel vom Könener Campingplatz – abgesehen habe, könne er so nicht bestätigen. Aber: „Es sah so aus, als ob jemand die Nägel absichtlich verteilt hat.“ Die Gefahr, dass jemand sich einen Reifen kaputt fahre, sei da gewesen. Gerade weil es sich um Dachpappennägel mit breiten Kopf gehandelt habe, seien sie mit den Spitzen nach oben liegen geblieben. Ein Spaziergänger habe die Sache angezeigt. Bisher sei aber nicht bekannt, dass ein Reifen beschädigt worden sei.

Die Polizei bittet in beiden Fällen um Hinweise unter Telefon 0651/938190.

Mehr von Volksfreund