Unfall mit Verletzten: B 419 voll gesperrt

Unfall mit Verletzten: B 419 voll gesperrt

Palzem (red) Eine 51-Jährige hat laut Polizei am Mittwoch gegen 16.35 Uhr einen Unfall auf der B 419 bei Palzem verursacht. In der Folge kam es zu Verkehrsbehinderungen, weil die Bundesstraße voll gesperrt werden musste.

Die Frau sei mit einem Peugeot mit Anhänger in Palzem unterwegs gewesen, heißt es bei der Polizei. In Höhe des Hotels Rebenhof sei die Frau in eine Engstelle gefahren, die dort der Verkehrsberuhigung dient. Sie hatte zwar laut Beschilderung Vorfahrt, achtete laut Polizei aber nicht auf den entgegenkommenden Wagen einer 57-jährigen Frau. Dieser war laut den Beamten schon in der Engstelle, als die 51-Jährige hineinfuhr. Die Autos stießen frontal zusammen. Beide hatten einen Totalschaden. In dem Peugeot befand sich neben zwei Erwachsenen ein vierjähriges Kleinkind, das nicht verletzt wurde. Die anderen vier Insassen der Fahrzeuge wurden leicht verletzt vom Deutschen Roten Kreuz vorsorglich in Krankenhäuser gebracht. Ein Rettungshubschrauber war vor Ort. Die Freiwillige Feuerwehr Palzem half ebenfalls. Um 18.20 Uhr wurde die B 419 wieder freigegeben.

Mehr von Volksfreund