1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Unfallverursacher flüchtet, nachdem er PKW in Geisemerich in Graben gedrängt hat

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise : Schwerverletzter nach Unfall mit Fahrerflucht in Lampaden-Geisemerich

Ein Schwerverletzter und Sachschaden sind laut Polizei die Bilanz eines Unfalls mit Fahrerflucht am Dienstag, 25. August, gegen 14.15 Uhr  in Höhe des Friedhofs des Lampadener Ortsteils  Geisemerich.

Der Geschädigte habe die K 44 von Obersehr kommend in Fahrtrichtung Geisemerich befahren. Im S-Kurvenbereich habe er einem auf seiner Fahrspur entgegenkommenden schwarzen Kleinwagen ausweichen müssen und sei mit seinem Wagen im rechten Straßengraben zum Stillstand gekommen. Der Unfallverursacher habe im Anschluss die Unfallörtlichkeit verlassen, ohne sich um den verunglücken Fahrer zu kümmern und seine Unfallbeteiligung einzuräumen. Dieser sei schwer verletzt in ein Trierer Krankenhaus gebracht worden. Am Auto des Geschädigten sowie der Friedhofsumzäunung entstand – wie die Polizei weiter mitteilte – Sachschaden.

Im Einsatz waren ein Rettungswagen der Rettungswache Pluwig, ein Notarzt sowie die Polizeiinspektion Saarburg.

Die Polizeiinspektion Saarburg bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 06581/9155-0.