Ungewöhnliche Ansichten

Knallige Farben, ungewohnte Blickwinkel und optische Verschmelzungen bekannter Stellen in und um die Stadt Konz: Das sind die Fotos von Michael Scholer. Die Bilder des gebürtigen Konzers kann man derzeit im Rathaus der Stadt betrachten.

Konz. Die 360 Grad Panorama-Fotografie macht es möglich: Ob Fotos vom Kreisel, der römischen Kaiservilla, dem Marktplatz oder der Kirche Sankt Nikolaus - die Bilder sehen surreal aus, die Plätze werden kugelartig auf einen Punkt in der Mitte des Fotos zusammengequetscht, erscheinen wie kleine Planeten. Sie sind Teil der Bilderreihe "Kleiner Planet". Michael Scholer, 1953 geboren, liebt es, diese Technik anzuwenden. Seine fotografischen Blicke auf die Stadt Konz bieten immer wieder neue, ungewohnte Ansichten, erinnern mal an Dali-Werke, mal muten sie an wie Collagen. Mit einer etwas moderateren Panorama-Aufnahmetechnik zeigt er aber auch klassische Ansichten der Stadt. Neben neuen Möglichkeiten wie HDR-Fotografie und Focus Stacking bedient er sich der 360 Grad-Panorama Fotografie. Zu sehen sind die Bilder bis Ende Juni. red