1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Unter bewährter Führung in die neue Amtsperiode

Unter bewährter Führung in die neue Amtsperiode

Drei Wählergruppen hatten sich in diesem Jahr im Gasthaus Zender in Waldweiler zur Konstituierung des Gemeinderates zusammengefunden. Die Position eines Beigeordneten blieb der neuen Wählergruppe Krämer jedoch versagt.

Waldweiler. Der alte und neue Ortsbürgermeister von Waldweiler, Manfred Rauber, verpflichtete zu Beginn der Sitzung die gewählten Ratsmitglieder, bevor seine Ernennung zum Ortschef für eine weitere Amtsperiode durch den ersten Beigeordneten Peter Wagner vorgenommen wurde.
Wie gegensätzlich sich benachbarte Ortschaften in Bezug auf Energiegewinnung verhalten, wurde während der Sitzung deutlich. Rauber richtete in einem kurzen Vorausblick auf die kommenden vier Jahre seinen Fokus auf den geplanten Windpark auf dem Höhenzug des Schwarzwälder Hochwalds, der seit langem für heftige Diskussionen sorgt. Hier nimmt Waldweiler eine gegensätzliche Position zu der Nachbargemeinde Mandern ein. Dort nämlich hatte der neue Ortsbürgermeister, Tim Kohley, verlauten lassen, dass er ein Gegner dieser Energieerzeugung sei. Windkraft sei Raubbau an der Natur, die es zu verhindern gelte, hatte Kohley verkündet.
Zur Wahl des ersten Beigeordneten wurden Peter Wagner (WG Wagner) und Sarah Steuer (WG Krämer) vorgeschlagen. Mit sieben zu vier Stimmen wurde Wagner zum ersten Beigeordneten gewählt. Beigeordneter wurde mit acht Stimmen Jörg Stein (SPD) gegen Norbert Zender (WG Krämer), auf den drei Stimmen entfielen.
Bürgermeister Werner Angsten gratulierte dem neuen Gemeinderat und betonte, wie wichtig es sei, in einer Gemeinde an einem Strang zu ziehen. Alles andere gehe nur zulasten des Bürgers. Er hege aber gute Hoffnungen, dass in Waldweiler diesen Ansprüchen genüge getan werde.
Der Gemeinderat setzt sich wie folgt zusammen:
SPD: Manfred Rauber, Jörg Stein, Thomas Thernes, Hermann Jost, Birgit Willems-Jost. WG Wagner: Wendelin Biwer, Franz-Jürgen Mertens, Peter Wagner. WG Krämer: Sarah Steuer, Frank Vogel, Norbert Zender, Manfred Göttert. hm