(Update) Drei Verletzte bei Auffahrunfall an Baustellenampel auf B 407 - 15.000 Euro Schaden

(Update) Drei Verletzte bei Auffahrunfall an Baustellenampel auf B 407 - 15.000 Euro Schaden

Auf der B 407 ist es am Freitagabend zwischen Trassem (Verbandsgemeinde Saarburg) und der Einmündung Saarburg-Kahren - unmittelbar vor einer Baustellenampel - zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem drei Menschen verletzt wurden.

update 21:15 Uhr

Laut Polizeiangaben fuhr ein 80-jähriger Autofahrer aus bislang ungeklärter Ursache auf einen vor der Ampelanlage in Richtung Saarburg wartenden Wagen auf. Durch die Wucht des Aufpralles wurde dieses Fahrzeug wiederum auf ein davor stehendes Auto geschoben.

Der 80-Jährige sowie der Fahrer des an der Ampel wartenden Fahrzeuges erlitten mittelschwere Verletzungen und wurden von Rettungskräften ins Saarburger Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des dritten Fahrzeugs wurde nur leicht verletzt.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro. Die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Die Strecke war für die Dauer einer halben Stunde voll gesperrt. Im Anschluss wurde der Verkehr von der Polizei geregelt. Für die Gesamtdauer der Rettungsmaßnahmen sowie der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Saarburg und Trassem, zwei Rettungswagen aus Saarburg mit Notarzt, die Straßenmeisterei Saarburg sowie Kräfte der Polizeiinspektion Saarburg.

Mehr von Volksfreund