Uralte Tradition: Marientracht in der Beuriger Kirche

Kirche : Uralte Tradition: Marientracht in der Beuriger Kirche

Seit mehr als sieben Jahrhundeten wird im Saarburger Stadtteil Beurig, dem ältesten Marienwallfahrtsort des Bistums Trier, die stillende Gottesmutter verehrt. Die Pfarrgemeinde St. Marien Beu­rig lädt auch in diesem Jahr wieder zur Marientracht und den Veranstaltungen in der marianischen Woche ein.

Die individuell gestalteten Abendlobe zur Vorbereitung auf die Marientracht finden in der Zeit vom 1. bis 7. Juli (Sonntag bis Samstag kommender Woche) in der Wallfahrtskirche St. Marien in Beurig statt. Am Sonntag, 8. Juli, beginnt die Marientracht mit dem Festhochamt um 9 Uhr. Im Anschluss daran tragen junge Mädchen, begleitet von vielen Pilgern, die Statue der Muttergottes durch die Straßen von Beurig. Bei der Festansprache zum Abschluss der Prozession ist Schwester Scholastika Jurt, die Generaloberin der Arenberger Dominikanerinnen, anwesend.

Nach den Festlichkeiten sind alle Pilger und Gottesdienstbesucher zum Umtrunk auf den Kirchvorplatz eingeladen.

Mehr von Volksfreund