V2-Rakete: Mythos und Wirklichkeit

V2-Rakete: Mythos und Wirklichkeit

Der Referent Heisam El-Araj spricht am Sonntag, 18. September, von 11 bis 13.30 Uhr über den Einsatz der V2-Rakete aus dem Hunsrückraum. Er führt die Zuhörer zurück in den Herbst 1944 und erläutert Technik und Einsatzabläufe sowie Abschussplätze der angeblichen Wunderwaffe.

Sie war als ballistische Artillerie-Rakete großer Reichweite ab 1939 unter der Leitung von Wernher von Braun konzipiert worden.
Die Veranstaltung findet im Hunsrückhaus statt. Im Anschluss führt eine Exkursion zu den Resten einer Feuerstellung im Raum Wirschweiler. red
Um Anmeldung bis Sonntag, 11. September, wird gebeten. Maximal 30 Interessierte können teilnehmen. Eintritt: fünf Euro pro Person. Weitere Infos gibt es im Hunsrückhaus unter Telefon 06504/778.

Mehr von Volksfreund