Die Polizei bittet um Hinweise : Vandalismus und Diebstahl an Wanderweg in Trassem

  Erneut haben unbekannte Täter laut Polizei Einrichtungen des als Traumschleife ausgewiesenen Wanderweges Saar-Leuktal-Panorama in Trassem beschädigt.

Auf dem Streckenabschnitt zwischen Kilometer zehn und Kilometer 10,5 seien Schilder, die den Weg weisen, beschädigt worden.

Außer der Demontage und Entwendung eines Torbogens seien Markierungsplaketten von den Bäumen gerissen und gestohlen worden. Verschiedene Wegweiser seien abmontiert und an anderer Stelle angebracht worden, um eine andere Wegführung zu suggerieren.

Zudem sei in Höhe des Aussichtpunktes Trassem, zwischen Kilometer eins und zwei, ein Edelstahlpfosten mit Hinweisschild samt Betonverankerung aus dem Boden gerissen, beschädigt und an anderer Stelle abgelegt worden.

Diese Beschädigungen/Diebstähle seien im Tatzeitraum zwischen dem 5. und 7. April begangen worden. Zu vergleichbaren Taten kam es bereits im September und Oktober 2019 (der TV berichtete).

Für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat sowie zur Täterermittlung führen, wurde durch die Aktive Dorfgemeinschaft Trassem eine Belohnung in Höhe von 300 Euro zur Verfügung gestellt.

Die Belohnung ist ausschließlich für Privatpersonen und nicht für Beamtinnen oder Beamte bestimmt, zu deren Berufspflichten die Verfolgung von Straftaten gehört. Ebenfalls ausgeschlossen sind unmittelbar durch die Tat geschädigte Personen.

Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Saarburg, Telefon 06581/9155-0 zu melden.