1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Verfolgungsfahrt durch Hermeskeil

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise : Polizei verfolgt Motorradfahrer durch Hermeskeil

   Ein Motorradfahrer hat sich an Heiligabend gegen Mittag mit der Polizei eine Verfolgungsfahrt in Hermeskeil geliefert: Eine Streife der Polizei Hermeskeil hat, wie die Polizeidirektion Trier mitteilte, an der B 52 zwischen Kaserne und Stadteingang Hermeskeil eine Crossmaschine auf einer Wiese beobachtet, deren Fahrer offenbar gestürzt war.

Bei ihm habe sich eine Frau befunden, die ihm Hilfe geleistet habe. Als der Streifenwagen sich dem Motorradfahrer näherte,  sei dieser davongefahren. Kurz darauf habe die Streife das Motorrad in der Nähe der Autobahnauffahrt gesehen und versucht, sich ihm zu nähern. Diesmal sei der Motorradfahrer über einen Feldweg in Richtung Kaserne geflüchtet. Dann sei er auf der B 52 in Richtung Hermeskeil gefahren. Hier habe die Streife versucht, ihm den Weg zu versperren. Der Fahrer sei ausgewichen und  über die B 52, Trierer Straße, dann entgegen der Fahrtrichtung durch den Kreisverkehr in die Straße Am Dörrenbach geflüchtet und über den Radweg Richtung Reinsfeld. Die Polizei konnte aufgrund des Kennzeichens den Halter der Crossmaschine ermitteln.

Zeugen, insbesondere gefährdete Personen, melden sich bitte bei der Polizei Hermeskeil, Telefon 06503/9151-0, E-Mail: pihermeskeil@polizei.rlp.de Die Polizei bittet die Zeugin, die sich um den Gestürzten kümmerte, sich zu melden (älterer Fiat Punto mit BIR-Kennzeichen).