"Verleih' uns Frieden"

WALDRACH. (dis) Rund 250 Sänger aus Gutweiler, Kasel, Morscheid, Osburg, Pluwig, Thomm und Waldrach traten beim Dekanatssingen 2003 der Kirchenchöre in der Pfarrkirche St. Laurentius auf.

Passend zum Thema "Friede" sangen sie in drei Chorgruppen ausgewählte Literatur. Pastor Rudolf Laub bei der Begrüßung: "Beim Blick in die Bibel ist festzustellen, dass der Unfriede bereits sehr früh begann." Deshalb sei es gut, dass die heutige Menschheit den Frieden regelrecht suche und ihm sogar nachjage. Bei allem Dank für den eigenen Frieden solle man aber angesichts der auf der Welt herrschenden Kriege nicht die Augen verschließen. Die Zuhörer in der fast vollbesetzten Kirche ließen sich vom Gesang der Chöre anstecken, als diese mit ihren Liedern den Frieden als großes Gut von Gott erbaten. Meditative Texte, gesprochen von Martha Kirsten, Sandra Nummer und Thomas Lauterbach, luden zum Nachdenken ein. Mit dem Alt-Saxophon wirkte Jörg Kohlhaas mit. Passend zum Thema sangen am Schluss alle Chöre gemeinsam das von F. Mendelssohn-Bartholdy geschaffene Werk "Verleih uns Frieden gnädiglich". Die Leitung hatte Dekanatskantor Laurentius Lauterbach. Nach ihrem Auftritt trafen sich die Chöre in der Aula der Regionalschule. Auch dort gaben sie einige Kostproben ihres Könnens.