Verletzte aus Krankenhaus entlassen

Verletzte aus Krankenhaus entlassen

Ayl-Biebelhausen. Die zweite der beiden Angestellten der Großbäckerei Biebelhausener Mühle, die bei dem Unfall mit Ammoniak verletzt wurden (der TV berichtete), konnte das Krankenhaus am Freitag verlassen. Das bestätigte Geschäftsleiter Michael Wacht dem TV.



Auch die Produktion konnte wie geplant am Donnerstagabend wieder aufgenommen werden. "Der Froster wird am Wochenende repariert und soll am Montag wieder in Betrieb gehen", sagte Wacht. Der für die Lebensmittelkontrolle zuständige Veterinärdienst sei am Donnerstagabend vor der Produktion erneut vor Ort gewesen. Er habe geprüft, ob diese möglich ist und ob der Ammoniakgeruch vollständig verschwunden ist. In dem Froster war am späten Mittwochabend ein Rohr geplatzt, aus dem Ammoniak austrat. Zudem wurde eine Seitenwand der Gefrieranlage zerstört. Feuerwehren und das Deutsche Rote Kreuz waren die ganze Nacht im Einsatz. jka volksfreund.de/blaulicht

Mehr von Volksfreund