Kommunalpolitik VG-Rat Saarburg-Kell informiert sich über Nitrat und Trinkwasser

Saarburg · im Sitzungssaal des Hauses Warsberg in Saarburg mit dem Thema Nitratbelastung des Grundwassers in der Region beschäftigen. Ein Vertreter der Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord wird über das Thema informieren.

Anlass war eine Anfrage der CDU-Fraktion. Laut der Fraktionsvorsitzenden Simone Thiel machen sich aufgrund der aktuellen Berichterstattung Bürger und auch die Landwirte Sorgen über die Qualität des Grundwassers und die Bewirtschaftung der Kulturlandschaft. Die CDU möchte deshalb Informationen zum Import aus den Nachbarländern und den damit zusammenhängenden Kontrollen der Gülleausbringung. Sie bittet zudem um Information zu der Qualität der Böden, den Grenzwerten und Messpunkten sowie zu den Maßnahmen, die zu einer Sicherung des Grundwassers beitragen.

Weiteres Thema im Rat ist die Qualität des Trinkwassers. Zu diesem Punkt wird Franz Petry, Leiter der Verbandsgemeindewerke Saarburg-Kell, Stellung beziehen. Die Grüne alternative Fraktion hatte dazu Fragen gestellt. Sie möchte unter anderem wissen, auf welche Schadstoffe das Trinkwasser untersucht wird und in welchem zeitlichen Abstand. Eine weitere Anfrage der Grünen beschäftigt sich mit dem Thema Bebauungspläne im beschleunigten Verfahren nach Paragraf 13 b des Baugesetzbuchs. Dieses Verfahren ermöglicht es Gemeinden bis zum Ende des Jahres, Baugebiete bis zu einer Größe von 10 000 Quadratmetern ohne Änderung des Flächennutzungsplans zu erstellen. 19 Gemeinden in der VG haben bereits einen entsprechenden Aufstellungsbeschluss gefasst. Weiteres Thema in der Ratssitzung ist die Überarbeitung des Investitionsprogramms für die Fahrzeuge der Feuerwehren bis 2025.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort