1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Kommunalpolitik: VG-Rat Saarburg-Kell stimmt über Haushalt 2020 ab

Kommunalpolitik : VG-Rat Saarburg-Kell stimmt über Haushalt 2020 ab

(red) Welche Investitionen plant die Verbandsgemeinde (VG) Saarburg-Kell für das Jahr 2020? und wie verändert sich die Umlage, die alle Ortsgemeinden an die VG zahlen müssen? Darum unter anderem geht es in der Sitzung des Verbandsgemeinderats am Donnerstag, 27. Februar.

Das Gremium tagt ab 18 Uhr im Sitzungssaal im Haus Warsberg in Saarburg und berät dort über den Haushaltsplan für das laufende Jahr.

Zu Beginn der Sitzung wird ein neues Ratsmitglied verpflichtet, weil Nese Ünal (Bündnis 90/Die Grünen) ihr Mandat niedergelegt hat. Für sie rückt Dorothee Schröder aus Merzkirchen nach.

Außerdem geht es um den Wirtschaftsplan 2020 für die VG-Werke und die Ausweisung eines Fördergebiets in Schillingen Die Ortsgemeinde möchte in das Programm „Bauen im Ortskern – Leben mittendrin“ aufgenommen werden. Damit versucht die Verbandsgemeinde Saarburg-Kell der Verödung ihrer historisch gewachsenen Ortskerne entgegenzusteuern. Bauherren können einen Zuschuss von bis zu 8000 Euro für eine Investition im Ortskern erhalten. Dazu muss der Gemeinderat ein Fördergebiet festlegen, welches der Verbandsgemeinderat anerkennen muss.

Ein weiterer Punkt auf der Tagesordnung betrifft ein von der Unteren Naturschutzbehörde gefordertes Landschaftsbildgutachten im Rahmen der Planung neuer Windkraftflächen im Gebiet der ehemaligen VG Kell am See.