1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Viel Applaus für "Eine Ziege namens Berta"

Viel Applaus für "Eine Ziege namens Berta"

Was alles schiefgehen kann, wenn ein Schuss daneben geht, konnten die Zuschauer bei der Premiere des Jagdkrimis "Eine Ziege namens Berta" eindrucksvoll erleben. Und wie schnell sich zwei eigentlich unabhängige Geschichten mitein-ander verknüpfen und zu einer Serie von kuriosen und komischen Missverständnissen führen können, das hat das Publikum im Pfarr-Jugendheim in Könen begeistert.

Unter der Leitung von Ilse Görgen, der Autorin des Stückes, brachten die Darsteller mit viel Spielfreude das Publikum immer wieder zum Lachen. Beifall auf offener Szene und für die eingestreuten Musikteile sowie lang anhaltender Schlussapplaus zeigten, dass die Probenarbeit der vergangenen Wochen sich wirklich gelohnt hat. Eine weitere Vorstellung gibt es am Samstag, 17. November, um 20 Uhr im Pfarr-Jugendheim in Könen. Karten gibt es bei Hildegard Zimmer, Telefon 06501/18261, und an der Abendkasse. (red)/Foto: privat