Viel Geld gespart

ZEMMER-DAUFENBACH. (red) In der Jahreshauptversammlung des Heimatvereins Daufenbach dankte Ortsbürgermeister Winfried Wollscheid für die geleistete Arbeit. Viele Arbeitsstunden habe der Verein in die Gestaltung des Platzes neben dem Bürgerhaus investiert.

Das erspare der Gemeinde Kosten. Bei den anschließenden Wahlen wurde Heiko Schichel als Vorsitzender bestätigt. Sein Stellvertreter ist Udo Schneider, Kassierer ist Alfred Altmeier, Schriftführer wurde Uwe Litzgen. Als Beisitzer fungieren Rudi Augst und Guido Lunkes; Kassenprüfer wurden Peter Streit und Alfred Tokarski. Heiko Schichel dankte der Versammlung für das Vertrauen und wies auf die Termine des Winterquartals hin: Am 11. November wird wieder ein Martinszug veranstaltet. Der Seniorennachmittag des Dorfes ist für den 30. November geplant. Am 5. Dezember soll eine Nikolausfeier für die jüngsten Daufenbacher Bürger organisiert werden.

Mehr von Volksfreund