Viel Klassik und noch mehr Romantik

Viel Klassik und noch mehr Romantik

Die Konzer Sommerkonzerte starten am 3. September mit Klavier und Kammermusik, gespielt von internationalen Künstlern.

Konz (red) Die Konzer Sommerkonzerte starten am Sonntag, 3. September, mit ihrer 25. Auflage der Konzertreihe. Bis Sonntag, 17. September, werden interessante und abwechslungsreiche Konzertprogramme in Konz und Orten der Umgebung geboten. Klaviermusik ist traditionsgemäß der Mittelpunkt des Konzertangebotes, doch werden auch verschiedene Werke der Kammermusik präsentiert. Junge Musiker aus verschiedenen Ländern sind die Ausführenden. In diesem Jahr stammen die Musiker aus Argentinien, Brasilien, Dänemark, Deutschland, Japan, Rep. Korea, Niederlanden, Spanien und USA. Vier Konzerte sind für den Festsaal des Klosters Karthaus vorgesehen. Im Eröffnungskonzert am Sonntag, 3. September, (Beginn um 11 Uhr) werden Klavierwerke aus Klassik und Romantik gespielt: Mozart, Schubert, Chopin und Brahms. Im zweiten Konzert, am Sonntag, 10. September, ist Klaviermusik von J. S. Bach und Schubert sowie von Johannes Brahms das Trio für Klavier, Violine und Violoncello Nr. 1 H-Dur op. 8 geplant.
Am Mittwoch, 13. September, 20 Uhr, gibt es ein besonderes Konzert in Erinnerung an Orlando Milláa und Julieta Colombo. Im Programm: Klaviermusik von Beethoven, Schumann, Brahms, Rachmaninoff und Angel Lasala, dazu von Wolfgang Amadeus Mozart die Sonate für Violine und Klavier e-Moll KV 304. Das letzte Konzert im Kloster Karthaus bringt ein Programm, das Werken von Ludwig van Beethoven gewidmet ist. Nach der Klaviersonate Nr. 8 c-Moll op. 13 ("Pathétique") erklingt die Sonate für Violoncello und Klavier Nr. 1 F-Dur op. 5 Nr. 1 und abschließend die große Sonate Nr. 29 in B-Dur op. 106, die sogenannte "Hammerklaviersonate". Außer den Konzerten im Kloster Karthaus werden Konzertveranstaltungen auch an anderen Orten der Region geboten.
In diesem Jahr sind Konzerte in Trier (9. September, 17 Uhr, Welschnonnenkirche), Bitburg (3. September, 19 Uhr, Haus Beda), Losheim am See (16. September, 20 Uhr, Bistro SeeGarten) und in luxemburgischen Straßen, (15. September, 20 Uhr, Centre Culturel Paul Barblé) vorgesehen.
Weitere Infos bei <%LINK auto="true" href="http://www.piano-konz.de" text="www.piano-konz.de" class="more"%>
Karten gibt es im TV-Pressecenter Trier sowie unter der Tickethotline 0651/7199-996.

Mehr von Volksfreund