Viele Glückwünsche

GEISFELD. (red) Die Freiwillige Feuerwehr Geisfeld feierte ihr 70-jähriges Bestehen gemeinsam mit dem Patronatsfest der Feuerwehren der Verbandsgemeinde Hermeskeil.

Nach dem Festgottesdienst, der von Pastor Ingo Flach und Organist Dietmar Bernardy gestaltet wurde, begrüßte Wehrführer Manfred Molitor die zahlreich erschienenen Gäste im Festzelt. Neben den Gratulationen von VG-Bürgermeister Michael Hülpes und Orts-Bürgermeister Theo Palm ließen es sich auch die Vertreter der Ortsvereine nicht nehmen, der Feuerwehr ihre Glückwünsche zu überbringen. Ebenso gratulierte Wehrleiter Toni Bonerz der Feuerwehr zu ihrem Jubiläum. Kurt Bach, ein ehemaliger Geisfelder, stellte in anschaulicher Weise die Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr vor. Anschließend beförderte VG-Bürgermeister Hülpes Bernd Wagner und Michael Lenz zu Oberfeuerwehrmännern, Konrad Meyers zum Hauptfeuerwehrmann sowie Andrea Molitor und Susanne Nguyen zu Hauptfeuerwehrfrauen. Ein besonderes Jubiläum konnte Löschmeister Günter Harig feiern: Er gehört seit 35 Jahren der Feuerwehr Geisfeld an. Wehrführer Molitor dankte ihm im Namen seiner Kameraden für seine aktive Tätigkeit. Seiner Frau Lydia überreichte er einen Blumenstrauß - schließlich muss sie wegen der Feuerwehr oft auf ihren Mann verzichten. Nach dem offiziellen Teil sorgte die Oberforstband für Stimmung im voll besetzten Festzelt. Am Tag darauf präsentierte der MV Geisfeld ein gelungenes Frühschoppenkonzert. Danach führten die "Alten Kameraden" der Freiwilligen Feuerwehr Hilscheid eine Schauübung der etwas anderen Art vor, die mit großem Beifall belohnt wurde.