Vielfältiges Lernen

KONZ. (red)

KONZ. (red) Es ist die Nähe zu Luxemburg, die das Programm der Volkshochschule (VHS) Konz auch im zweiten Semester des Jahres prägt. Nach Mitteilung der VHS-Leiterin Maria Dumrese gibt es viele grenzüberschreitende Angebote, die sich mit Geschichte und Kultur des Saar-Lor-Lux-Raumes beschäftigen. Vorbereitend auf die Trierer Ausstellung 2007 kommt Konstantin auch in die Volkshochschule: Anlässlich der Buchpräsentation von Dr. Paul Dräger aus Oberbillig zur "Historie über Herkunft und Jugend Constantins des Großen und seine Mutter Helena" wird der Althistoriker Professor Alexander Demandt einen Vortrag über neue Aspekte und Forschungsergebnisse zur Geschichte und Legende Konstantins halten (8. November). Die VHS Konz bietet außerdem zusätzlich zum Vortrag über "das römische Straßennetz im Moselgebiet" eine Tagesfahrt über Sarrebourg in den Südosten Lothringens hin zu den Quellen der Saar (am 16. September). Neben einer Führung in die Philharmonie Luxemburg weist das VHS-Programmheft auch auf den kostenlosen Bustransfer zu den Konzertveranstaltungen hin. Seit einiger Zeit kooperiert die VHS Konz mit luxemburgischen Bildungsinstitutionen, wenn es darum geht, Luxemburgisch zu lernen, die Großregion zu entdecken, gemeinsame Veranstaltungen zu besuchen. Unter dem Motto: Sprachen lernen für Europa wird das vielfältige Angebot mit Deutsch für ausländische Mitbürger, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Niederländisch ergänzt mit Angeboten speziell für die Reise, Business und Medical English. Lebens- und Erziehungshilfen möchte die VHS mit dem "Elternkurs Triple P", einem positiven Erziehungsprogramm anbieten. Speziell an Eltern von Schulkindern richten sich Seminare zu Lernstörungen und Unterstützung in Französisch. Sich mit Medien auseinanderzusetzen, ist Ziel des Seminars "Der kritische Zeitungleser". Die Informationsveranstaltung "Weblogs, Podcasts und Co." zeigt auf, welche Möglichkeiten heute jeder Bürger hat, um sich einzumischen. An die Zielgruppe der Frauen richtet sich ein vielfältiges Angebot mit Computerkursen am Vormittag sowie Gesundheitskursen wie "In der Lebensmitte zur eigenen Mitte finden". Weiterhin spricht die VHS arbeitslose Frauen unter dem Motto "Für mich geht es weiter" mit einer Info-Veranstaltung und dem Gruppenseminar "Frauen finden neue Wege für ihre Berufstätigkeit" an. Ein Seminar "Der Weg zum Wesentlichen - das etwas andere, individuelle Zeitmanagement " bietet die Möglichkeit, sich und die eigenen Wege im Umgang mit der täglichen Lebens-Planung zu hinterfragen. Wenn es um den neuen Umgang mit der Zeit im Ruhestand geht, lädt die VHS besonders alle älteren Menschen zu einer Info-Veranstaltung " Ehrenamt - Gedanken zu Ehre und Amt" (am 19. September) ein. Referenten sind Dieter Ackermann von der Leitstelle "Älter werden" des Landkreises und Carsten Müller-Meine von der Ehrenamtsagentur Trier. Das aktuelle Programmheft der Konzer Volkshochschule liegt aus im Konzer Rathaus, in der VHS-Geschäftsstelle, der Kreisvolkshochschule Trier-Saarburg, in der Stadtbibliothek, in vielen Sparkassen und Geschäften der Stadt und VG Konz. Unterrichtsbeginn ist am Montag, 4. September. Anmeldungen zu Kursen der Stadt können ab sofort bei der Geschäftsstelle unter Telefon 06501/604321 oder per E-Mail unter der Homepage www.vhs-konz.de erfolgen.

Mehr von Volksfreund