Vier Lesepaten für Grundschule Wasserliesch gesucht

Konz · Seit vier Jahren kümmern sich Lesepaten der Konzer-Doktor-Bürgerstiftung um Schüler an allen Grund- und weiterführenden Schulen. Für das bereits mit Preisen ausgezeichnete Projekt werden weitere Lesepaten gesucht.

Konz. Die Konzer-Doktor-Bürgerstiftung (KoDoBüSt) betreut mit fast 70 ehrenamtlichen Lesepaten bereits im vierten Jahr an allen Grund- und weiterführenden Schulen in der Verbandsgemeinde Konz in den Klassenstufen 1 bis 6 Kinder beim Lesen, Sprechen und Verstehen deutscher Texte. Diese Lesebetreuung findet in den Schulen statt. Die Lesepaten arbeiten nach den von der Stiftung zusammen mit den Schulen entwickelten Förderansätzen und werden bei ihrer Tätigkeit vom jeweiligen Klassen- oder Deutschlehrer der geförderten Schüler unterstützt.

Auch an der Grundschule in Wasserliesch soll die Lesebetreuung angeboten werden. Dafür sucht die Stiftung ab sofort vier Lesepaten, die einmal wöchentlich die Kinder betreuen sollen und sie beim Lesen, Sprechen und Verstehen deutscher Texte unterstützen. Dafür nehmen die Lesepaten am Schulunterricht teil und beschäftigen sich intensiv mit den Kindern, die Hilfe benötigen. Auf diese Weise kann die Unterstützung exakt auf die Bedürfnisse der Schüler zugeschnitten werden.
Zwei Preise sind der Stiftung bereits verliehen worden: der "Ehrenamtspreis 2010 des Innenministers von Rheinland-Pfalz" (2011) und der Preis "Hilfe für Helfer" der Deutschen Bank (2009). red
Wer sich für die Konzer-Doktor-Bürgerstiftung engagieren und als Lese- oder Lernpatin ehrenamtlich tätig werden will, kann sich vormittags im Büro der Stiftung (Konstantinstraße 50) informieren, auch telefonisch unter 06501/9227601.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort