1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Vier Schwerverletzte bei Verkehrsunfall auf der B 407

Vier Schwerverletzte bei Verkehrsunfall auf der B 407

Auf der Hunsrückhöhenstraße (B 407) sind am Dienstagmorgen in Höhe des Mitfahrerparkplatzes bei Reinsfeld zwei Autos frontal zusammengestoßen. Aus bisher noch ungeklärter Ursache war gegen 7.30 Uhr der 43-jährige Fahrer eines silberfarbenen Ford, der aus Richtung Thalfang kam, auf die Gegenfahrbahn geraten.

Dort kollidierte sein Wagen mit einem schwarzen Mercedes, in dem eine dreiköpfige Familie - Vater, Mutter und die 15-jährige Tochter - saß. Beim Zusammenstoß wurden laut Polizei alle Unfallbeteiligten, die in der Verbandsgemeinde Hermeskeil wohnen, schwer verletzt. Lebensgefahr besteht aber bei keinem von ihnen. Die Feuerwehr Hermeskeil, die mit 20 Mann im Einsatz war, musste einen Verletzten aus dem Wrack des Mercedes befreien. Die Unfallopfer wurden zur Behandlung in Krankenhäuser nach Hermeskeil und Trier gebracht. Auch ein Rettungshubschrauber war vor Ort. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, den die Polizei auf circa 70 000 Euro beziffert. Die B 407 war wegen der Bergungsarbeiten für drei Stunden voll gesperrt. (ax)/TV-Foto: Axel Munsteiner