1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Vier Virtuosen mit meisterhafter Musik

Vier Virtuosen mit meisterhafter Musik

Ein musikalischer Gaumenschmaus, dargeboten von einem hochkarätigen Quartett: Ein wahrhaftes Festkonzert haben die rund 200 Zuhörer in der Pfarrkirche in Lampaden erlebt. Am Ende dankte das Publikum allen Akteuren mit lang anhaltendem Applaus.

Lampaden. Ein festliches Konzert mit Gesang, Trompete, Klavier und Orgel fand kürzlich in der Pfarrkirche St. Quintinus in Lampaden statt. Die Besonderheit des Abends: Die drei Musikerinnen der vier Personen starken Truppe, Monika Weber (Sopran), Griseldis Lichdi (Trompete) und Anette Fischer-Lichdi (Klavier, Orgel), wohnen allesamt im Veranstaltungsort Lampaden.
Höhepunkt mit Franz Liszt



Lediglich Tenor Carsten Emmerich kommt aus Trier. Der Sänger intonierte als Solist unter anderem Werke von Georg Friedrich Händel, Robert Schumann und Giuseppe Giordano.
Im Duett mit Monika Weber, die solistisch mit Ave Maria von Franz Schubert und Werken von Händel und Mendelssohn-Bartholdy brillierte, kamen mehrere Stücke zum Vortrag, darunter "Pie Jesu" von Andrew Lloyd Webber.
Ein musikalischer Höhepunkt war Franz Liszt\'s "Widmung", von Anette Fischer-Lichdi virtuos auf dem Piano vorgetragen und vom Publikum mit anhaltendem Applaus bedacht. Ebenso meisterlich präsentierte sich Griseldis Lichdi unter anderem mit Antonio Vivaldis "Concerto in D opus 3/12 an der Solotrompete.
Den musikalischen Reigen schloss das Quartett gesanglich und passend mit dem "Nocturno Nummer 4" von Wolfgang Amadeus Mozart. Pastor Kai Georg Quirin, der mitten unter den Zuhörern saß, zeigte sich begeistert angesichts dieses künstlerischen Potenzials der Hochwaldregion.
"Das war eine gelungene Mischung eines professionell vorgetragenen Repertoires. Das war einfach Spitzenklasse."
Extra

Carsten Emmerich: Er begann seine musikalische Ausbildung mit acht Jahren bei den Trierer Sängerknaben, denen er 19 Jahre angehörte. Bevor er 1998 als festes Mitglied im Opernchor des Theaters Trier engagiert wurde, war er Mitglied des Extra-Chores. Der Stipendiat der Richard-Wagner-Stiftung absolvierte ein Gesangsstudium am Conservatoire de Luxembourg und erhielt privaten Gesangsunterricht bei Ursula Bauer. Viele Gastspiele führten ihn unter anderen an das Nationaltheater Mannheim, zu den Carl-Orff Festspielen, zur "Oper im Zelt" in Merzig und außerdem zu "Monschau Klassik". hmExtra

Monika Weber: Neben ihrem Beruf als Zahnarzthelferin startete sie schon früh ihre musikalische Laufbahn. Privaten Gesangsunterricht erhält sie bei Ursula Bauer aus Trier. Sie war Mitglied im Extra-Chor des Theaters Trier und ist als Solistin in zahlreichen Konzerten im Großraum Trier engagiert. Griseldis Lichdi: Sie studierte Trompete an der Musikhochschule Mannheim. Seit dem Jahr 2008 ist Lichdi Solo-Trompeterin im Philharmonischen Orchester der Stadt Trier und außerdem Lehrbeauftragte für Trompete an der Musikhochschule Mannheim. hm Anette Fischer-Lichdi: Die Preisträgerin zahlreicher nationaler und internationaler Wettbewerbe studierte Klavier an den Musikhochschulen Mannheim und Saarbrücken. Bis 2009 war sie Lehrbeauftragte an der Musikhochschule Mannheim, seit 2010 unterrichtet sie an der Dommusikschule Trier.