1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Vierherrenborn glänzt mit Vorzeigehaushalt

Vierherrenborn glänzt mit Vorzeigehaushalt

VIERHERRENBORN. (hm) Der Haushaltsplan stand im Mittelpunkt der ersten Sitzung des Gemeinderats im neuen Jahr. Es fiel den Ratsmitgliedern leicht, der Verwaltungsvorlage zuzustimmen, denn der Haushalt ist ausgeglichen, die Gemeinde ist schuldenfrei und hat eine Rücklage in Höhe von 21 000 Euro.

So schnell wurde selten ein Haushalt verabschiedet. "Das ist ein Vorzeigehaushalt", so Bürgermeister Werner Angsten (Kell am See). "Welche Gemeinde kann schon in der heutigen Zeit auf derart stabile Eckdaten zurückgreifen?" Ortsbürgermeister Franz Mersch hatte dafür eine Erklärung: "Ich möchte in diesem Zusammenhang auf die vielen Eigenleistungen der Bürger hinweisen, die ihren Anteil an der Haushaltssituation tragen. Ich bedanke mich ausdrücklich bei den Mitbürgerinnen und Mitbürgern der Ortsgemeinde, die immer wieder die Kommune tatkräftig unterstützen." Das Haushaltsvolumen des Verwaltungshaushaltes betrage 120 400 Euro, so Bürgermeister Angsten weiter. Größere Veränderungen seien im Steueretat zu verzeichnen. "Die Schlüsselzuweisungen sind um 6700 Euro gesunken. Deshalb sind auch die Steuerkraftzahlen niedriger, was schließlich zur Folge hat, dass auch die Umlagen um 4000 Euro geringer anfallen." Mersch erklärte ferner, dass die Vereinsförderung in Vierherrenborn im Mittelpunkt stehe und wieder die gleiche Berücksichtigung finden werde. "Ein zentraler Punkt im Haushaltsplan der Ortsgemeinde Vierherrenborn sind die Unterhaltungskosten der Straßen und Wirtschaftswege mit 10 000 Euro."Vorbereitungen für 50-Jahr-Feier laufen

Mersch erklärte, dass die Vorbereitungen für die 50-Jahr-Feier im kommenden Jahr auf vollen Touren laufen (der Trierische Volksfreund berichtete). Voraussichtlich finden die Feierlichkeiten vom 7. bis 10. Mai 2004 statt. Der Vermögenshaushalt, so Mersch, umfasse auch die Renovierung des geplanten Vorzeigestückes, des Vierherrenbrunnens. Hierzu habe bereits die Kulturstiftung der Sparkasse Trier nach einem Antrag von Bürgermeister Angsten eine Förderung von 2500 Euro bewilligt.