Viez-Opis holen den Pokal

Die SG Schoden hat beim Eröffnungsspiel anlässlich der Jakobuskirmes ein 4:4-Remis gerettet gegen die SG Perl-Besch aus der saarländischen Verbandsliga. Beim Fischer Elfer-Turnier setzten sich die Viez-Opis durch.

Fisch. Die vom Sportverein organisierte Jakobuskirmes ist mit dem Topspiel des Rheinlandligisten SG Schoden/Ockfen/Irsch gegen den saarländischen Verbandsligisten SG Perl-Besch eröffnet worden. Die Schuh-Elf schaffte nach zwischenzeitlichem Rückstand von 1:4 noch den 4:4 Ausgleich - ein rasantes und für die Zuschauer äußerst unterhaltsames Spiel. Als Test war die Partie in der Vorbereitung auf die in Kürze startende Saison sicher aufschlussreich. Zuvor trennten sich die beiden Altherrenteams des SV Fisch und des SV Kirf 2:2. Selbst ein Wolkenbruch in den späten Abendstunden konnte der guten Stimmung keinen Abbruch tun, wie etliche hartgesottene Feierbiester mit einem Sprung in den aus Rundballen gebauten Pool bewiesen.
Der Samstag stand ganz im Zeichen des dritten Fischer Elfer-Turniers, zu dem sich 25 Mannschaften angemeldet hatten. Nach spannenden Duellen konnten sich in einem Fischer Lokalderby die "Viez-Opis" im Finale gegen die Fischer Kickers durchsetzen, Platz drei belegten die Newcomer FC Balkan. Den Trinkpokal gewann das Team Börns. Der Sonntag begann nach dem vom Kirchenchor mitgestalteten Festhochamt in der Kirche mit einem Frühschoppen und anschließendem Mittagstisch. Kaffee und Kuchen wurden ebenfalls angeboten. Der Förderverein der Kita Fisch bereicherte das Kirmesangebot mit einem Waffelstand. Die zweite Garde des KV Fisch präsentierte unter der Leitung von Jule Schneider einen Flash-Mob, bei dem auch viele Erwachsene zum Mitmachen animiert wurden. red

Mehr von Volksfreund