Volle Schulbänke

HERMESKEIL. (red) Viele Schüler trotz weniger Geburten: Die Erich-Kästner-Realschule Hermeskeil hat so hohe Schülerzahlen, dass eine stabile Fünfzügigkeit in der Orientierungsstufe erreicht wurde.

Mit Zuversicht sieht Hans-Joachim Gärtner, Schulleiter der Erich-Kästner-Realschule, in die Zukunft. Für das Schuljahr 2006/07 wurden 136 Schülerinnen und Schüler neu angemeldet. Damit können trotz rückläufiger Geburtenzahlen fünf neue Klassen gebildet werden. "Insbesondere ist die Zahl der Schüler genügend groß, um Angebote wie das Fach ,vorgezogenes Französisch', das bereits ab der Klassenstufe 6 angeboten wird, aufrecht zu erhalten", sagt Gärtner. Die Schule sei damit eine der wenigen Realschulen in Rheinland-Pfalz, die besonders sprachbegabten Schülern dieses Angebot machen könne. Zwiespältig steht der Realschulrektor einer neuen Entwicklung gegenüber: Bereits während des vergangenen Schuljahres wuchs die Zahl der Überwechsler von Gymnasien in die oberen Klassen so stark an, dass sie zu einem Schülerzahlenhöchststand seit 23 Jahren führte. "Das bringt uns nicht nur an die Kapazitätsgrenzen, sondern belastet auch die gewachsenen Klassengemeinschaften und die Unterrichtsarbeit der Lehrkräfte", bedauert der Rektor. Gärtner hofft auf eine intensive Beratungsarbeit an den Gymnasien, damit falsche Schullaufbahnentscheidungen frühzeitig zugunsten der Kinder korrigiert werden können, "und nicht erst dann, wenn es fast zu spät ist."

Mehr von Volksfreund