1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Von Elefanten, Affen, Fuchs und Gans

Von Elefanten, Affen, Fuchs und Gans

Seit einigen Monaten gibt es in Wellen einen Kinderchor. Zwölf Kinder im Alter von fünf bis sieben Jahre absolvierten im Großen Saal des Wellener Gemeindehauses ihren ersten Auftritt.

Wellen. (jbo) "Wenn der Elefant in die Disco geht", "Fuchs, du hast die Gans gestohlen" und andere Lieder, in denen Tiere die Hauptrolle spielen, brachte ein neu gegründeter Kinderchor zu Gehör. "Es war unser erstes Projekt", berichtet Chorleiterin Sabine Cepuran aus Wellen. Für den Herbst plant die Mutter von drei Kindern bereits ein neues Konzert.

Für den Kinderchor sucht die Hobbymusikerin, die sich mit speziellen Kursen für die Arbeit mit Kinderchören beim saarländischen Chorverband weitergebildet hat, noch weitere junge Sängerinnen und Sänger. "Von den zwölf Chormitgliedern kommen momentan acht aus Wellen, je einer aus Oberbillig und Nittel und zwei aus Temmels", beschreibt Cepuran das Einzugsgebiet für ihre jungen Talente. "In erster Linie soll es allen Beteiligten Spaß machen", ist ihre Zielsetzung.

Der Auftritt des Kinderchores wurde von fast 30 Besuchern heftig beklatscht. "Bei einem Kanon und bei einem zweiten Stück musste das Publikum mitmachen", erzählt Sabine Cepuran. "Und die Kinder haben alles auswendig gesungen, selbst die vielen Strophen von ,Die Affen rasen durch den Wald'", freut sich die Chorleiterin. Schließlich könnten noch nicht alle Kinder im Chor lesen.

Wer seine Tochter oder seinen Sohn (zurzeit zählt der Chor acht Mädchen und vier Jungen) anmelden möchte, kann Sabine Cepuran in Wellen unter der Telefonnummer 06584/993989 anrufen.

"Mit dem nächsten Projekt starten wir Ende August/Anfang September. Der Auftritt zum Abschluss der Probenphase ist am 4. Dezember", blickt Cepuran voraus.

Ob der Chor mittelfristig zu einer dauerhaften Einrichtung wird, kann die engagierte Musikerin, die die Kinder auf der Gitarre begleitet, noch nicht sagen, aber: "Es macht auf jeden Fall sehr viel Spaß."