| 21:07 Uhr

Von ganz klein bis ganz groß

TRIER. (will) Acht Hauptschulen unterschiedlicher Größe und mit verschiedenen Schwerpunkten gibt es im Kreis Trier-Saarburg. Im Rahmen seiner Schulserie stellt der TV heute diese Hauptschulen vor.

Von Freudenburg bis Aach, von Schweich bis Hermeskeil - im Kreis Trier-Saarburg gibt es zurzeit acht Hauptschulen, die von insgesamt knapp 200 Schülern besucht werden. Die Zahl der Schüler pro Schule schwankt allerdings beträchtlich: Auf der privaten Heim-Hauptschule in Aach sind derzeit 31 Schüler, auf der Hauptschule in Konz 407. Diese gehört damit zu den größten Hauptschulen im ehemaligen Regierungsbezirk Trier. Das Hauptschulangebot der Grund- und Hauptschule Freudenburg läuft bald aus. Die Hauptschulen in Taben-Rodt und Aach sind in privater Trägerschaft. Freudenburg Schüler: 147Lehrer: 10Stundenausfall: null Prozent Taben-Rodt Schüler: 81Lehrer: 12Stundenausfall: 19 ProzentSchwerpunkte: Erlebnispädagogische Projekte, Hochseilgarten, Kooperation Jugendhilfe, Internat, ArbeitsweltklasseKontakt: Telefon 06582/330 WincheringenSchüler: 223Lehrer: 15Stundenausfall: null ProzentSchwerpunkte: Lernwerkstatt, Projekt erweiterte Selbstständigkeit, grenzüberschreitende Projekte und Praktika: Kooperationen Frankreich und LuxemburgKontakt: Telefon 06583/230 Aach Schüler: 31Lehrer: 8Stundenausfall: zwölf ProzentSchwerpunkte: Heim-Hauptschule für Schüler mit besonderem Förderbedarf Hermeskeil Schüler: 330Lehrer: 22Stundenausfall: null ProzentSchwerpunkte: freiwilliges zehntes Schuljahr, GanztagsschuleKontakt: Telefon 06503/92770 Konz Schüler: 407Lehrer: 33Stundenausfall: zwei ProzentSchwerpunkte: Ganztagsschule, gemeinsamer Unterricht, Muttersprachlicher Ergänzungsunterricht, ArbeitsweltklasseKontakt: 06501/947021 SaarburgSchüler: 354Lehrer: 23Stundenausfall: vier ProzentSchwerpunkte: Ganztagsschule, Schulsozialarbeit, Projekt erweiterte Selbstständigkeit, regionale GeschichteKontakt: Telefon 06581/914010 SchweichSchüler: 399Lehrer: 30Stundenausfall: null ProzentSchwerpunkte: freiwilliges zehntes Schuljahr, Ganztagsschule, Schülerzeitung, Programm zur Primärprävention, Erwerb von Sozialkompetenzen, Arbeitsweltklasse, Schüleraustausch mit Krakau (Polen)

Kontakt:
Telefon 06502/925502 Die Daten der Steckbriefe stammen von der Schulaufsicht (ADD).