Von Rebläusen und Winzern

Der Karnevalsclub Reblaus Wiltingen feiert in diesem Jahr sein 22-jähriges Bestehen. Winzer als Rebläuse? Kann das gutgehen? In Wiltingen schon.

Perfekte Hofnarren der Reblaus: Anja (Greif) und Jan (Rommelfanger). TV-Foto: Klaus D. Jaspers.

Wiltingen. (kdj) Wenn Rebläuse in einem Winzerdorf das Kommando übernehmen, sieht es normalerweise schlecht für die Winzer aus.

Nicht so in Wiltingen. Dass Rebläuse und Winzer eine Einheit sind, davon überzeugen sich die Närrinnen und Narren im vollbesetzten Bürgerhaus.

Die Rebläuse bieten alle und alles auf, was den Karneval an der Saar so unterhaltsam macht: Büttenredner, bezaubernde Gardemädchen, den Reblauschor, auf sechs verdoppelte drei Tenöre, "Dummsappler" und und und ...

Das waren mehr als zwei Stunden höchst vergnügliche Unterhaltung unter dem Motto: "Die Ritter spillen un de Soar, de Reb läus feiern 22 Joahr!"Die Aktiven Sitzungspräsidentin: Sylvia Pidancet. Prinzessin: Tanja I. (Erler). Reblausgarde (Trainerin Christin Konitz). Bunter Jupp, Alfons Kuborn & Walter Weber, Josef Eltges (Büttenredner), Patricia Kohl (Büttenrednerin). Tanzmariechen: Marie Becker (Trainerin Christin Konitz). Showtoga (Tanzgruppe). Step'n Out (trainiert und einstudiert von Nicole Roos). Reblaus-Chor (einstudiert von Johannes Selders). Die drei Tenöre Peter Molnar, Toni Zeimet, Thomas Erler, Karl Hennen, Norbert Lutz, Josef Ring, Alexander Schmidt (trainiert und einstudiert von Sylvia Pidancet). Männerballett (trainiert und einstudiert von Sylvia Pidancet). Hofnarren der Reblaus: Anja Greif & Jan Rommelfanger (2. Kappensitzung), Anja Greif & Thomas Bohn (1. Kappensitzung). Monika Weber (Monika Weber). Wolfgang Kebig, Rainer Meyer, Peter Mangrich, Reini Budack Bühnenbild). Winzerkapelle Wiltingen (Dirigent Eckhard Julien).