Vorboten der Tiere-Ausstellung: Skulpturen in Saarburg aufgestellt

Vorboten der Tiere-Ausstellung: Skulpturen in Saarburg aufgestellt

Mehr als 30 Tier-Skulpturen werden ab Sonntag, 2. Juli, im Amüseum und draußen um den Wasserfall sowie am Fruchtmarkt aufgestellt. Die ersten Figuren sind schon da.

Zu ihnen gehört "Les saumons numéro 1" ("Die Lachse Nummer 1") von Michel Bassompierre. Sie zeigt einen Bären und ist mit einer Höhe von zwei Metern die größte der gezeigten Figuren.

Die Kunstwerke gehören zur Ausstellung Tiere, die die Städte Saarburg und Sarrebourg im Rahmen ihrer deutsch-französischen Partnerschaft konzipiert haben. Gezeigt werden Werke von Jivko, von dem es in Saarburg bereits 2016 eine große Ausstellung in Saarburg gab, sowie von Kasper und José-Maria David. Zudem werden Natur- und Tierfotografien von Vincent Munier im Amüseum ausgestellt. Er gehört zu den bekanntesten Naturfotografen.

Die Vernissage zur Ausstellung Tiere ist am Sonntag, 2. Juli, 11 Uhr, im Amüseum. Die Schau wird bis 15. Oktober gezeigt.