Vorher So hat sich der Zerfer Kreisel verändert: Eine einsame Sonnenblume ersetzt die umstrittene Metallskulptur Nachher

Vorher So hat sich der Zerfer Kreisel verändert: Eine einsame Sonnenblume ersetzt die umstrittene Metallskulptur Nachher

Zerf Ein unbekannter Scherzbold hat dem berühmt-berüchtigten Kreisel bei Zerf eine neue Zierde verpasst. Bis vor zwei Wochen stand dort das aus 130 Metallrohren bestehende Kunstwerk "Kleines Rasenstück".

Weil Motorradfahrer aus ganz Deutschland dagegen protestierten und auch Experten ein Sicherheitsrisiko sahen, wurde die Skulptur abgebaut. Geblieben ist im Kreiselinneren eine graue Steinwüste, in der nun eine einsame Sonnenblume platziert wurde (Foto rechts). "Die Gemeinde hat damit in keinster Form etwas zu tun", sagt Dieter Engelhardt, erster Beigeordneter im Gemeinderat. Auf die Frage, ob die Zerfer schon Pläne für die künftige Kreiselgestaltung haben, antwortet er in bester Franz-Beckenbauer-Manier und sagt: "Schau\'n mer mal". ax/TV-Fotos (2): Axel Munsteiner/Max Henning Schumitz