Vorsicht! Im Hochwald wird zur Jagd geblasen

Vorsicht! Im Hochwald wird zur Jagd geblasen

Lampaden/Zerf/Hentern (red) Eine Treijagd ist für Samstag, 25. November, im Jagdbezirk Burg Heid vorgesehen. Betroffen sind Burg Heid, Ruwer-Hochwald-Radweg bis Zerf, der Zerfer Weg bis zur Abzweigung Heckelbüschfelsen.

Ebenfalls am Samstag , 25. November, findet eine Treibjagd im Jagdbezirk Hentern, Staat Fuchswald statt. Betroffen sind die B 268 Steinbachweier, die Abfahrt Baldringen, der Sportplatz Hentern und die K 47 Hentern/Paschel/TS Hentern. Am Dienstag, 28. November, findet eine Treibjagd im Staatswald Rösterkopf statt. Betroffen sind der Waldbereich nördlich des Waldweges am Wassertretbecken, die Filteranlage Kell, der Verbindungsweg nach Reinsfeld bis zur L 146 Reinsfeld-Holzerath, die Etappe 26 des Saar-Hunsrück-Steigs und die Hochwald-Acht. Der Jagdbetrieb kann bis in die Abendstunden dauern. Die Jäger bitten Wanderer und Radfahrer um erhöhte Aufmerksamkeit.

Mehr von Volksfreund