1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Vorträge zum Nationalpark und seinen Besuchern

Vorträge zum Nationalpark und seinen Besuchern

Hoppstädten-Weiersbach (red) Bei der nächsten Nationalpark-Akademie dreht sich alles um die Besucher des Parks. Sie findet am Montag, 26. Juni, zum Themenschwerpunkt des sozioökonomischen Monitorings im Nationalpark statt.

Die Vorträge starten um 19 Uhr im Kommunikationsgebäude Raum 9938 auf dem Umwelt-Campus Birkenfeld in der Neubrücker Straße in Hoppstädten-Weiersbach. Die Beziehung Natur und Mensch, Ökologie und Ökonomie ist Bestandteil des sogenannten sozioökonomischen Monitorings. Ein sperriger Begriff - doch er beinhaltet viel Interessantes. Von Besucherzahlen über Einstellungen der Menschen bis hin zu Wertschöpfungseffekten: viele Wissenschaftler sind im Umfeld des Nationalparks unterwegs. Einige von Ihnen stellen ihre Ergebnisse nun vor. Prof. Achim Schröder von der HTW Saar hat untersucht, wo die Besucher des CenterParks am Bostalsee unterwegs sind. Carina Lehnigk von der Uni Koblenz-Landau hat sich mit Betrieben in der Region auseinandergesetzt. Julia Hollweg und Julian Assenmacher von der Uni Trier haben mit zahlreichen Studenten untersucht, ob der Nationalpark bei der Bevölkerung ankommt.