Vortrag über antike Kulturen der Großregion in Tawern

Geschichte : Vortrag über antike Kultur(en) in der Großregion

(red) Der Verein Römisches Tawern und die VHS Tawern laden alle Interessierten zu einem Vortrag im Rahmen der archäologischen Vortragsreihe ein. Die Archäologin Dr. Simone Martini referiert am Mittwoch, 21. November, 19.30 Uhr, im Bürgerhaus Tawern zum Thema: Kelten, Römer, Treverer – antike Kultur(en) in der Großregion.

Seit fast 20 Jahren bietet der Verein Römisches Tawern am Buß- und Bettag im Rahmen einer archäologischen Vortragsreihe zur römischen Geschichte an. Namhafte Referenten haben den Zuhörern in diesem Kontext die römische Geschichte, das Leben und Arbeiten in einem römischen Vicus, das religiöse Brauchtum und die römischen Einrichtungen in Tawern näher gebracht. Für den diesjährigen Vortrag hat der Verein Dr. Martini aus Greimerath gewonnen. Sie ist Klassische Archäologin mit dem Schwerpunkt Geschichte der Kelten und Römer. Sie kennt auch die Tempelanlage Tawern sehr gut. In ihrem Vortrag geht es um den römischen Feldherr Julius Caesar, der im Gallischen Krieg (58-51/50 v. Chr.) die „Gallia comata“, das „langhaarige“, also unzivilisierte, wilde Gallien erobert hat. Dazu gehörte auch das Stammesgebiet der Treverer, welches sich über das heutige Belgien, Südwestdeutschland, Teile von Frankreich und Luxemburg erstreckte.

Mehr von Volksfreund