Vortrag zur Schlacht von Verdun

Ein Vortrag der Volkhochschule (VHS) erinnert am Freitag, 15. April, um 20 Uhr in der Bibliothek des Gymnasiums Hermeskeil an die Schlacht von Verdun. 100 Jahre nach dem erbitterten Stellungskrieg von Deutschen und Franzosen während des Ersten Weltkriegs beschreibt Rudolf Müller, wie das Schlachtfeld zum Ausgangspunkt für die Erinnerung an den Ersten Weltkrieg und schließlich zu einem Symbol für die Aussöhnung zwischen Deutschland und Frankreich geworden ist.


Der Leiter der Kreisvolkshochschule Trier-Saarburg widmet sich der Ausgangslage der Schlacht und zeigt deren Verlauf und Resultate auf. red
Am Samstag, 21. Mai, bietet die VHS Hermeskeil außerdem eine Exkursion mit dem Historiker Rudolf Müller nach Verdun an. Anmeldung unter Telefon 06503/8000034.