Vortrag zur Wiltinger Geschichte - Neues Familienbuch

Vortrag zur Wiltinger Geschichte - Neues Familienbuch

Wiltingen. (red) Die Arbeitsgemeinschaft Ortschronik und die Volkshochschule Wiltingen bieten am Mittwoch, 24. November, um 19.30 Uhr einen weiteren Vortrag zur Wiltinger Geschichte im Bürgerhaus Wiltingen. Heimatforscher Thomas Müller beginnt seinen Vortrag, der sich diesmal vor allem um alte Namen von Straßen und Familien dreht, mit der Betrachtung neu entdeckter historischer Fotos.

Danach werden unter anderem die alten Gassen- und Straßennamen des Dorfes in Erinnerung gebracht. Mit Ausführungen zur Herkunft mancher Familien- und Hausnamen leitet er dann über zur Vorstellung des neu erschienenen Familienbuches von Wiltingen, in dem alle Wiltinger Einwohner von den schriftlichen Anfängen bis 1900 verzeichnet sind. Autor Alfons Tapp aus Oberemmel hat hierzu alle Kirchenbücher ausgewertet. Er wird das Buch selbst vorstellen.

Im Anschluss besteht Gelegenheit, sowohl das Familienbuch Wiltingen und Kanzem als auch das neu erschienene Kreisjahrbuch zu erwerben. Im Jahrbuch finden sich Beiträge von Thomas Müller und Erwin Frank, der die Geschichte des Simonshauses erzählt. Der Eintritt ist frei.

Mehr von Volksfreund