Waisenkinder sagen Danke

Die Reinsfelderin Anika Biwer unterstützt mit Spenden aus der Region Jugendliche in Namibia.

Reinsfeld/Windhoek (red) Anika Biwer aus Reinsfeld setzt sich seit zehn Jahren für Waisenkinder in Orlindi (Namibia) ein (der TV berichtete zuletzt am 11. Mai).
Sie war nun ein Jahr vor Ort und konnte die Spenden aus der Region Trier gezielt verwenden. Neben ihrer Extra-Förderung für die Schulkinder am Nachmittag wurden Schulmaterialien und Schuluniformen sowie weitere notwendige Dinge angeschafft, über die die Waisenkinder sich freuen und für die sie den Spendern in der Region Trier Danke sagen.
Einem 23-jährigen ehemaligen Bewohner des Waisenhauses konnte durch die Gespräche von Anika Biwer mit dem Schulleiter des Windhoek Vocational Training Centres ein Lehrgang zum Schweißer angeboten und durch Spendengeld finanziert werden.
Neben der Bildung der Kinder und Jugendlichen sollte der Spaß nicht zu kurz kommen. Der Tagesausflug, den Anika Biwer für die Jugendlichen organisierte, führte nach Erindi, ein privates Wildtier-Reservat, welches auch Klein-Etoscha genannt wird. Auf einer halbtägigen Pirschfahrt konnten die Teilnehmer Elefanten, Löwen, Nilpferde, Zebras, Giraffen, Krokodile und viele weitere Tiere entdecken. Wieder zurück in Windhoek wurde der schöne Tag beim Abendessen ausklingen gelassen. Mit den Jüngeren ging es anderntags zu einem Streichelzoo. Dort hatten die Kinder viel Freude dabei, Gänse, Pferde, Strauße, Ziegen und Affen zu füttern und sich auf einem Spielplatz auszutoben, bis es auch für sie die wohlverdiente Stärkung gab. Ein besonderer Höhepunkt für die Hausmütter und deren kleine und große Schützlinge war der Besuch von aus Zimbabwe stammenden Musikern, die auch von den Bühnen Namibias nicht mehr wegzudenken sind. Jung und Alt haben das Mitmach-Konzert genossen, und es wurde gemeinsam gesungen, getanzt und getrommelt.
Im Oktober und im Dezember wird Anika Biwer wieder nach Namibia fliegen, um dort das Waisenhaus Orlindi weiterhin vor Ort mit den Spenden aus Deutschland zu unterstützen.
Extra: WOMEN’S LEADERSHIP CENTRE


Die Orlindi-Kinder haben in ihrem jungen Leben schon einiges mitgemacht, was in Deutschland unvorstellbar wäre. Um auch andere Kinder, insbesondere Mädchen, in ganz Namibia zu schützen und um diesen eine Chance zu bieten, kooperiert Anika Biwer mit dem Women's Leadership Centre in Windhoek, welches sich mit unterschiedlichen Projekten für die Rechte der Mädchen und Frauen einsetzt. Aktuelle Bilder und Informationen finden Interessierte im Internet unter <%LINK auto="true" href="http://www.namtagoorlindi.com" text="www.namtagoorlindi.com" class="more"%>