1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Waldbühnenfest: Shakespeare, Blues und Folk-Musik

Waldbühnenfest: Shakespeare, Blues und Folk-Musik

Englische Dichtung und jede Menge Musik: Das Waldbühnenfest im Roscheider Hof wartet am kommenden Wochenende mit zwei großen Veranstaltungen und einem vielfältigen Programm auf.

Konz. Im Rahmen des Waldbühnenfestes lädt die Stadt Konz am Samstag, 2. Juli, 20 Uhr, zu einem Shakespeare-Abend ins Freilichtmuseum Roscheider Hof ein.
Unter dem Motto "Die ganze Welt ist Bühne" erwartet den Besucher aus Anlass des 400. Todestages von William Shakespeare auf der Waldbühne ein Abend voller Musik und Poesie. Im Wechsel von Text und Musik spielen Claudia Dylla (Text/Regie) und Angela Simons (Violoncello) berühmte Szenen aus den Werken des britischen Dichters nach, beleuchten das elisabethanische Zeitalter und lassen die Lebenswelt Shakespeares lebendig werden.
Am Sonntag, 3. Juli, wird das Waldbühnenfest musikalisch fortgeführt. Um 13 Uhr spielt die Gruppe Two and a half Strings auf der überdachten Waldbühne des Museums. Sie spielt handgemachten Blues-Rock, verfeinert mit Jazz-, Rock- und Funkelementen. Als zweite Gruppe tritt gegen 15 Uhr Eileen Hogan und Clan auf. Die irische Sängerin Eileen Hogan wohnt seit einigen Jahren in Trier und bildet gemeinsam mit ihrer Tochter, ihren beiden Söhnen und ihrem Ehemann die Band Eileen Hogan und Clan. Als solche spielt die Familie traditionellen irischen Folk. Für das leibliche Wohl der Besucher ist gesorgt. red

Der Eintritt zum Shakespeare-Abend kostet zwölf Euro, Schüler und Studenten zahlen zehn Euro. Karten gibt es in den TV-Service-Centern Trier und Bitburg und an der Abendkasse.
Zur Sonntagsveranstaltung ist nur der normale Eintrittspreis ins Freilichtmuseum zu entrichten. ( Erwachsene fünf Euro, ermäßigt vier Euro, Kinder von sechs bis 14 Jahrem zwei Euro, Kinder bis sechs Jahren frei. Familien zwölf Euro)