Waldweiler erzielt hohe Einnahmen im Wald

Waldweiler erzielt hohe Einnahmen im Wald

Nomen est omen: Der Wald bleibt eine wichtige Einnahmequelle der Gemeinde Waldweiler. 2010 fließt aus dem Forst ein Gewinn von 45 800 Euro in die Kasse.

Waldweiler. (ax) "Die Zahlen zeigen, dass unser Gemeindewald in guten Händen ist." Dieses Lob von Waldweilers Ortsbürgermeister Manfred Rauber (SPD) richtet sich an Helmut Lieser, Leiter des Forstamts Saarburg, und den Waldweilerer Revierförster Axel Weber.

Bei der Bewirtschaftung des Gemeindewalds waren in diesem Jahr die Einnahmen sehr viel höher als die Ausgaben. Insgesamt liegt der Überschuss bei 45 800 Euro, die nun auf der Habenseite des Gemeindehaushalts verbucht werden können.

Ursprünglich hatte das Forstamt nur mit einem Plus von 21 500 Euro gerechnet. Gute Preise auf dem Holzmarkt haben das verbesserte Ergebnis maßgeblich beeinflusst. Auch in Zukunft können die Waldweilerer mit einem deutlichen Plus rechnen.

Im Haushalt für das kommende Jahr haben die Forstleute ein Überschuss von circa 31 500 Euro eingeplant.

Mehr von Volksfreund