1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Wanderer stirbt auf Traumschleife

Wanderer stirbt auf Traumschleife

Ein Wanderehepaar hat am Sonntag gegen 11.20 Uhr auf der Traumschleife Romika-Weg zwischen Gusterath-Tal und Lonzenburg einen leblosen Mann entdeckt. Aufgrund der Wegeverhältnisse mussten die sofort alarmierten Rettungskräfte zu Fuß auf die Suche nach dem Mann gehen.

Nach einiger Zeit entdeckte ein Feuerwehrtrupp den Mann mitten im Wald. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Derzeit wird von einem internistischen Notfall ausgegangen.
Die Unglücksstelle wurde für Wanderer weiträumig über mehrere Stunden abgesperrt. Der Einsatz für die Feuerwehr und den Rettungsdienst dauerte mehr als zwei Stunden an.
Im Einsatz waren neben der Polizei die freiwilligen Feuerwehren aus Gutweiler und Korlingen. Ebenso die Berufsfeuerwehr mit einem Rettungswagen, die Malteser Pluwig und der Notarzt. siko