Wandern à la carte

MERZIG-WADERN. (red) Der Saarländische Wirtschaftsminister Hanspeter Georgi hat die "Extratouren" im Landkreis Merzig-Wadern eröffnet. Gemeinsam mit Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich und dem Losheimer Bürgermeister Lothar Christ stellte er im Losheimer Ortsteil Britten die acht Premium-Wanderwege im Landkreis vor.

Fünf dieser Wege liegen in der Gemeinde Losheim am See, jeweils ein Weg in den Gemeinden Perl, Mettlach und Weiskirchen. Alle diese Premium-Wege sind mit dem Deutschen Wandersiegel zertifiziert und dürfen damit die deutschlandweit einheitliche Bezeichnung "Extratouren" tragen. "Mit dem Thema Premium-Wanderwege hat sich das Saarland im Wandertourismus eine neue Marke im Wettbewerb um neue Gäste erschlossen", sagte Georgi. Zusammen mit drei zertifizierten Wanderwegen im Saar-Pfalz-Kreis (2) und im Stadtverband Saarbrücken (1) nennt das Saarland insgesamt elf Premium-Wege sein eigen. Bisher fünf "Extratouren" werden als "Saarländische Tafeltouren" in der Kombination von Wandern und Gastronomie vermarktet. Mit dem Stausee-Panoramaweg in Losheim und der Saarschleifentour in Mettlach liegen die beiden am höchsten bewerteten Wege dieser "Saarländischen Tafeltouren" im Landkreis Merzig-Wadern. Auch Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich zeigte sich zufrieden mit der Entwicklung des Landkreises Merzig-Wadern zu einer Premium-Wander-Region. "Die acht Extratouren sind nur ein erster Schritt, weitere Maßnahmen werden 2006 folgen", sagte Schlegel-Friedrich. Geplant sind weitere Extratouren in allen Gemeinden des Landkreises, qualitätsbildende Maßnahmen mit Hotellerie und Gastronomie, nicht zuletzt mit buchbaren Angeboten.Mit den Besten konkurrieren

An der Spitze dieser Entwicklung des Landkreises wird auch weiterhin die Gemeinde Losheim am See stehen. "Die Umsetzung von höchsten Qualitätsstandards hat sich bewährt", sagte Bürgermeister Lothar Christ. Für das nächste Jahr sei Großes geplant: "Ab 2006 wird Losheim die erste Gemeinde in Deutschland sein, die dem Wanderer ausschließlich Extratouren anbietet", sagte Christ. Alle übrigen Schilder würden demontiert. Die Entwicklung des Landkreises Merzig-Wadern zur Premium-Wander-Region wird schließlich durch die Realisierung des Saar-Hunsrück-Steigs im nächsten Jahr befördert. Von Mettlach-Orscholz bis nach Idar-Oberstein wird dieser Weg unter der Trägerschaft des Naturparks Saar-Hunsrück mit den besten Fernwanderwegen Deutschlands konkurrieren. Die kostenlose Broschüre "Erlebnis-Wandern" ist beim Tourismusverband Merzig-Wadern, Poststraße 12, 66663 Merzig, Telefon 06861/73874, Fax 06861/73875, E-Mail info@merzig-wadern-online.de, erhältlich.