1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Wandern mit Hunden, Hexen und Beppo

Wandern mit Hunden, Hexen und Beppo

In der Region um den Saar-Hunsrück-Steig zwischen Saar, Mosel, Rhein und Nahe ist ein dichtes Netz von Premium-Rundwanderwegen entstanden: die "Traumschleifen Saar-Hunsrück". 99 Traumschleifen sind bereits fertig. 111 sollen es in diesem Jahr bis Ende Juni noch werden.

Waldrach. Wer zusammen mit Gleichgesinnten wandern möchte oder besondere Wandererlebnisse sucht, findet im soeben erschienenen Traumschleifenkalender 2015 das Angebot von 165 Wanderveranstaltungen, die von den Tourist-Informationen der 36 Partnerkommunen im Saarland, Rheinland-Pfalz und Luxemburg organisiert werden.
Das Spektrum der angebotenen Events ist groß. Es reicht von einfachen geführten Wanderungen, Hundewanderungen, Krimiwanderungen, Singlewanderungen, einer Hexennachtwanderung und Winterwanderungen bis hin zu einer Heilig-Abend-Wanderung zum Abschluss des Jahres. Im Mittelpunkt stehen in diesem Jahr kulinarische Wanderungen: Höhepunkt sind unter dem Motto "Slow-Food wandert Traumschleifen" zehn Wanderungen mit anschließender Tafelrunde in den zehn Slow-Food-Restaurants im Gebiet der Traumschleifen.
Daneben werden zum Beispiel für Genießer kulinarische Vier-Gänge-Menüs auf einer Traumschleife angeboten.
Wandermarathon am 7. Juni


Zusätzlich gibt es zahlreiche Kräuter-, Bier-, Pilz-, Wildwanderungen und Wanderungen im Rahmen der Kartoffeltage.
Abgerundet wird das Angebot durch historische, geologische, literarische oder musikalische Wanderevents zu den Themen Kelten, Ritter, Römer, Geschichte des Schieferbergbaus, der Eisenhütten in der Region oder der Kulturgeschichte der Mühlen. Musikalische Wanderungen gibt es mit Beppo dem Straßenkehrer und zu den Stumm-Orgeln im Kreis Birkenfeld.
Am 7. Juni werden im Saarland mehr als 1000 Wanderer auf dem Wandermarathon unterwegs sein.
In der Verbandsgemeinde Ruwer gibt es insgesamt vier Traumschleifen. Es handelt sich dabei um den Morscheider Grenzpfad, der 16,4 Kilometer lang ist und vom Deutschen Wanderinstitut in Marburg mit 71 von 100 möglichen Erlebnispunkten bewertet wurde. Hinzu kommt der Romika-Weg bei Gusterath (elf Kilometer, 65 Punkte), den Römer-Keltenpfad bei Farschweiler (13,1 Kilometer, 64 Punkte) und den Schiefer-Wackenweg bei Thomm (12,4 Kilometer, 62 Punkte).
Der 52 Seiten starke Traumschleifenkalender ist erhältlich beim Projektbüro Saar-Hunsrück-Steig in Losheim, Telefon 06872/9018100 oder im Infozentrum des Naturparks Saar-Hunsrück in Hermeskeil, Telefon 06503/92140, sowie in allen Tourist-Infos der Traumschleifenkommunen. Er ist als pdf-Dokument auch im Internet auf <%LINK auto="true" href="http://www.saar-hunsrueck-steig.de" class="more" text="www.saar-hunsrueck-steig.de"%> eingestellt. red