1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Wasser-Experten sprechen in Konz über neue Gesetze und Aufgaben

Konz : Wasser-Experten sprechen in Konz über neue Gesetze und Aufgaben

Im Kloster Karthaus in Konz haben sich rund 100 Fachleute aus Abwasserentsorgungsbetrieben, Verbänden und Behörden aus dem Bereich der Wasserwirtschaft getroffen. Unter der Leitung des Landesverbands Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft (DWA) stand dieser Erfahrungsaustausch von Kommunen und Werken aus dem nördlichen Rheinland-Pfalz, die für ein Gebiet mit bis zu 30 000 Einwohnern zuständig sind.

Die Verbandsgemeindewerke Konz hatten das Treffen organisiert.

Themen waren Gesetzesänderungen und neue Entwicklungen, beispielsweise die Sicherung niedrigerer Phosphat-Grenzwerte im Klärschlamm sowie die energetische Sanierung von Abwasser- und Trinkwasseranlagen und deren Fördermöglichkeiten.

Joachim Weber, Bürgermeister der Verbandsgemeinde (VG) Konz, begrüßte die Abwasser-Fachleute zum Erfahrungsaustausch und stellte die VG-Werke Konz, Dezernent Guido Wacht und den Werkleiter Ralf Zorn vor. Weber freute sich über die Diskussion aktuell bedeutender Themen. Es sei ein Gebot der Stunde, die wichtigen Aufgaben zum Erhalt der wasserwirtschaftlichen Infrastruktur auch künftig für den Bürger bezahlbar sicherzustellen, sagte er.