Wasser wird gechlort

Das Trinkwasser des Kreiswasserwerkes Trier-Saarburg für die Orte Fisch, Mannebach, Soest, Köllig, Rehlingen, Onsdorf, Bilzingen, Wincheringen, Helfant, Palzem und Wehr wird vorübergehend im Hochbehälter Kümmern gechlort, da ein Verdacht auf eine mikrobiologische Verunreinigung besteht. Nach Auskunft der Kreisverwaltung ist in einer Wasserprobe ein coliformer Keim nachgewiesen worden. Die Trinkwasserqualität sei dadurch nicht beeinträchtigt. Das Wasser könne weiterhin ohne Bedenken getrunken werden. Die Chlorung erfolge als reine Vorsichtsmaßnahme. Die relativ geringe Chlormenge beeinträchtige den Geschmack und die Bekömmlichkeit des Wassers nicht.